Serien Lighting

Serien Lighting

Manfred Wolf und Jean-Marc da Costa gründeten 1985 das hessische Leuchten-Unternehmen Serien Lighting, nachdem sie an der Offenbacher Hochschule für Gestaltung bereits die ersten Leuchten entwarfen, die binnen kurzer Zeit zu Erfolgsmodellen wurden.

Bei Serien Lighting ist jede Leuchte Ausdrucksmittel für eine neue Idee, da die Designer wahre Forscher auf ihrem Gebiet sind in jedem Modell eine neue technische Möglichkeit verwirklichen. Jahr für Jahr gelingt es ihnen, auf bedeutenden Messen anpassungsfähige Leuchten mit einer individuellen Note zu präsentieren. Bei ihrer Entwicklung nehmen sich die Designer die Zeit, die sie benötigen, um ein Leuchte zu kreieren, die sowohl technisch als auch gestalterisch so anspruchsvoll ist, dass ihr nichts mehr hinzufügen ist. Deswegen dauert es mitunter mehrere Jahre bis ein Produkt den Weg von der Idee bis zur Marktreife gegangen ist.

In ihren Entwürfen legen die Designer Wert darauf, den klassischen Formen, etwa eines Konus oder eines Lüsters treu zu bleiben, da ihre Schönheit ewige Gültigkeit besitzt. Dennoch verstehen sie es, sie mit Hilfe hochwertiger Materialien (z. B. Schaumkeramik bei der Leuchtenserie Reef, Bimetall bei Poppy und mundgeblasenes Kristallglas bei Annex) und innovativer Techniken (z. B. dem Scherengittereffekt bei den Zoom Leuchten) auf das 21. Jahrhundert zu übertragen.

Seit 1985 schreiben Manfred Wolf und Jean-Marc da Costa mit Serien Lighting nach dem Motto Refining the shape of light eine Erfolgsgeschichte aus funktionellen Leuchten, die auch einem künstlerischen Anspruch gerecht werden. Sie finden sie sowohl in privaten als auch öffentlichen Einrichtungen wie Lokalen oder Arztpraxen, weil sie einfach überall zu Hause sind.

 
weiterlesen

Serien Lighting Neuheiten